Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Letzte Änderung
18.07.2017 11:33
Sitemap & Druckversion

Letzter Schultag 2011


Sauberkeitspokal 5. - 7. Klassen:


5. - 7. Klassen

1. Platz: 6 b
2. Platz: 6 c
3. Platz: 5 b und 6 a


Sauberkeitspokal 8. - 10. Klassen:


8. - 10. Klassen

1. Platz: 9 d
2. Platz: 8 a
3. Platz: 9 a


Klassenbeste 5. - 7. Klassen:


Klassenbeste 5. - 7. Klassen

5 a: Prasch Theresa
5 b: Wanninger Anna und Wutz Andrea
5 c: Eckl Maria und Wagner Laura
5 d: Michalke Lorena

6 a: Wittenzellner Laura
6 b: Simml Marie-Luise
6 c: Tischler Celina und Wagner Julia

7 a: Dietl Claudia
7 b: Schiegl Teresa
7 c: Stelzl Annalena
7 d: Frank Nadine


Klassenbeste 8. - 10. Klassen:


Klassenbeste 8. - 9. Klassen

8 a: Simon Julia
8 b: Feldmeier Elisabeth
8 c: Steer Michaela
8 d: Lößl Christina und Wagner Katja

9 a: Pregler Linda
9 b: Ackermann Julia und Kleiner Verena
9 c: Hafensteiner Anna und Rackl Helena
9 d: Irrgang Monika und Reimann Patricia
9 e: Höpfl Tamara


Schulbeste:


Schulbeste 2011

Pregler Linda, 9 a, 1,08
Prasch Theresa, 5 a, 1,11
Feldmeier Elisabeth, 8 b, 1,14



Landesfinale Rhythmische Sportgymnastik in Traunstein, 7. Platz


Bestenehrung an der Gerhardinger-Realschule als Open-Air-Veranstaltung
Sonnenschein ermöglichte letzten Schultag im Pausenhof

Eine Premiere besonderer Art gab es am letzten Schultag an der Gerhardinger-Realschule Cham. Nicht nur, dass der neue Schulleiter Josef Krauß erstmals die Jahrgangsbesten ehrte - die Veranstaltung fand bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Mal auch im Pausenhof statt. Bei strahlendem Sonnenschein - bei lauter Engeln konnte das Wetter gar nicht schlecht sein - war die Schulleitung wegen einer Umbaumaßnahme ins Freie ausgewichen. Dabei bedankte sich  "El Jefe" bei der SMV (= Schüler Mit Verantwortung), dem Elternbeirat und dem Förderverein für die engagierte Arbeit im abgelaufenen Schuljahr.

Nach dem Abschlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Jakob, zelebriert von Stadtpfarrer Dieter Zinecker und vorbereitet von Schülerinnen und Lehrkräften, erfolgte die Zeugnisverteilung in den einzelnen Klassen durch die Klassleiter, ehe sich dann nach einer Durchsage die gesamte Schulfamilie im Pausenhof einfand.

Anschließend wurde zunächst der mit Spannung erwartete Sauberkeitspokal 2010/2011 verliehen, an dem alle 24 Klassen teilgenommen hatten. In der Unterstufe bei den Jahrgangsstufen 5 bis 7 hatte die Klasse 6 b (Leitung Eva-Maria Resch) mit 246 Gesamtpunkten gewonnen und freute sich über 75,00 Euro Prämie für die Klassenkasse. Zweiter Sieger wurde die Klasse 6 c (Leitung Sonja Mayer) und erhielt 50,00 Euro. Auf Platz drei kamen punktgleich die Klasse 5 b (Leitung Helga Bussas) und die 6 a (Leitung Maria Zeitzler) und konnten jeweils 25,00 Euro in Empfang nehmen.

Bei den Jahrgangsstufen 8 bis 10 gewann die Klasse 9 d (Leitung Inge Huber) den Wettbewerb und 75,00 Euro, Platz 2 belegte die Klasse 8 a (Leitung Christine Haslbeck) und dritte wurde die Klasse 9 a (Leitung Albert Degenhart). Dabei werden im Laufe des Jahres alle Klassen mehrmals unangemeldet bewertet, wobei die Jury aus zwei Lehrkräften und vier Schülerinnen besteht. Es wird auf Tafeldienst, Zimmerlüftung, Blumenschmuck, allgemeine Ordnung in den Klassenzimmern, Mülltrennung usw. geachtet und außerdem die Bewertung durch das Hauspersonal mit einbezogen.

Nach einer Witzerunde mit Schülerinnen und dem ehemaligen Schulleiter Max Petzi wurden die Klassenbesten der Gerhardinger-Realschule Cham mit Urkunde und Kinogutschein geehrt.

Im Einzelnen waren das in der Unterstufe:
 Theresa Prasch (1,11) Klasse 5 a, Anna Wanninger (1,44) und Andrea Wutz (1,44) beide 5 b, Maria Eckl (1,33) und Laura Wagner (1,33) beide 5 c und Lorena Michalke (1,33) 5 d,
Laura Wittenzellner (1,30) 6 a, Marie-Luise Simml (1,50) 6 b, Celina Tischler (1,50) und Julia Wagner (1,50) beide 6 c,
Claudia Dietl (1,31) 7 a, Teresa Schiegl (1,38) 7 b, Annalena Stelzl (1,31) 7 c und Nadine Frank (1,54) 7 d.

Die besten Schülerinnen der Mittelstufe waren: Julia Simon (1,23) Klasse 8 a, Elisabeth Feldmeier (1,14) 8 b, Michael Steer (1,29) 8 c,
Christina Lößl (1,50) und Katja Wagner (1,50) beide 8 d, Linde Pregler (1,08) 9 a,
Julia Ackermann (1,62) und Verena Kleiner (1,62) beide 9 b, Anna Hafensteiner (1,46) und Helena Rackl (1,46) beide 9 c, Monika Irrgang (1,38) und Patricia Reimann '(1,38) beide 9 d und Tamara Höpfl (1,69) 9 e.

Die drei Schulbesten Linda Pregler, Theresa Prasch und Elisabeth Feldmeier wurden mit einem Extragutschein und Zusatzapplaus bedacht.

Franz Summerer