Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Letzte Änderung
18.07.2017 11:33
Sitemap & Druckversion

Adventkonzert 2013


Machet die Tore weit
Advents-Konzert in der Klosterkirche „Maria Hilf“

 

Chormusik hat an der Gerhardinger Realschule eine lange Tradition. Und so lud die Schulleitung mit dem Chor der 6. Jahrgangsstufe und dem Wahlfach „Stimmbildung“ zu einem Advents-Konzert am Donnerstag, 29. November um 19 Uhr, also am „Vorabend“ zu Beginn der Adventszeit, in die Klosterkirche „Maria Hilf“ in Cham ein.

Zahlreiche Familienangehörige aber auch viele Musikliebhaber aus Cham füllten die Kirchenbänke fast vollständig. Nicht fehlen durfte die Schulleitung mit Rektor Josef Krauß sowie den Konrektoren Josef Nerl und Romy Lankes.

Das lateinische Wort „adventus“ bedeutet Ankunft. Es wurde früher z. B. für die Thronbesteigung eines Kaisers gebraucht. Dann übernahmen es die Christen, um die Ankunft Jesu unter den Menschen zu bezeichnen.

Machet die Tore weit - die Ankunft Jesu auf dieser Welt hat unzählige Komponisten und Texter immer wieder dazu inspiriert, dieses geheimnisvolle Geschehen in Worte und Töne zu fassen.

Der Chor der 6. Jahrgangsstufe und Schülerinnen aus dem Wahlfach „Stimmbildung“ an der Gerhardinger-Realschule, Kinder der Ganztagesschule an der Grundschule Cham und die Jugend der Chorgemeinschaft Cham hatten in fleißiger Probenarbeit neue Adventlieder einstudiert.

Pater Renju von den Redemptoristen wünschte den Konzertbesuchern, dass sie sich von den Tönen und Gesängen der besinnlichen Zeit anstecken lassen.

Die jungen Bläser „Volles Rohr Blech“ eröffneten die musikalische Stunde fulminant mit „Praise You“. Es folgte zusammen mit allen Sängern das beeindruckende „Machet die Tore weit“. Neben vielen neuen Liedern von Klaus Heizmann und Kathi Stimmer-Salzeder waren auch großartige Werke älterer Komponisten zu hören. Einen besonderen Hörgenuss ab es von der Wahlfachgruppe „Stimmbildung“. Katja Wiggert und Sophia Pöschl trugen solistisch die Strophen von „Joseph’s Song“ vor. Egal, bei welchem Lied, man konnte die Freude, mit der die Kinder und Jugendlichen sangen, spüren.  Durch die Bläser gewann dieses Konzert zusätzlich an Farbe und Festlichkeit.

Zwischen den Liedern und Musikstücken trug Schwester Erika Wimmer besinnliche Texte vor.

Nach gut eineinhalb Stunden bedankte sich Schulleiter Josef Krauß bei Sonja Steinkirchner, der engagierten Chorleiterin und Musikpädagogin an der Gerhardinger-Realschule für ihren Einsatz. „Wir möchten Sie nicht mehr hergeben, Sie sind ein Gewinn für unsere Mädchen.“

Statt Eintrittsgelder wurde am Schluss des Konzertes um Spenden für die Klosterkirche gebeten. Vor kurzem konnten Schulleiter Josef Krauß und Chorleiterin Sonja Steinkirchner
450 Euro an Pater Peter Renju übergeben.

Fotos: Claudia Peinelt
Text: Evi Dreher