August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  

Letzte Änderung
29.07.2018 21:58
Sitemap & Druckversion
top

8 d: Durchblick

↑ nach oben ↑

Chamer Gerhardinger-Girls haben den absoluten Durchblick
Physikexkursion in die Praxis

  

Nicht schlecht staunten die Mädchen der Klasse 8 d der Gerhardinger-Realschule, als sie das nagelneue Chamer Optikergeschäft Iglhaut morgens um acht Uhr zusammen mit ihrem Lehrer Johannes Dieckmann betraten. Inhaber Peter Iglhaut und sein Team hatten vier Stationen vorbereitet, an denen die Mädchen das Wissen, das sie sich während der letzten Wochen im Physikunterricht erarbeitet hatten, praktisch anwenden konnten. 

In der Werkstatt des Optikers erlebten die Schülerinnen live, wie der Rohling einer Linse mit wenigen Handgriffen von einem Automaten so zugefräst wurde, dass er genau in eine Brillenfassung passt. 

An der zweiten Station durften die Mädchen selbst das Auge ihrer Mitschülerinnen mit einem Auto-Refraktor-Keratometer vermessen. 

Wie es sich anfühlt, wenn man z. B. aufgrund einer Hornhautverkrümmung oder mit einer Sehbehinderung von 4 oder gar 10 Dioptrien leben muss, erfuhren die interessierten Jugendlichen an der dritten Station. Die Mädchen setzten dazu eine Messbrille auf, in die verschiedene Probiergläser eingesetzt wurden.

An der vierten Station erklärten Peter Iglhaut und seine Mitarbeiter z. B. dass Sammellinsen als konkav-konvexe, Zerstreuungslinsen als konvex-konkave Brillengläser ausgeführt werden. Zerstreuungslinsen helfen den Menschen bei Kurzsichtigkeit, während Sammellinsen bei Weitsichtigkeit zu einem scharfen Bild verhelfen. 

Am Ende der Exkursion erhielten alle Mädchen ein kleines Geschenk und bedankten sich für den spannenden und interessanten Vormittag, bevor es zurück zur Schule ging.

Johannes Dieckmann/Franz Summerer 

↑ nach oben ↑