April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30  

Letzte Änderung
27.04.2017 17:47
Sitemap & Druckversion
top

Gendergerechtigkeit

↑ nach oben ↑

„Feurige Küche“ in Indien schockt Gerhardinger-Schülerinnen in Cham 
Ausstellung missio for life zur weltweiten Gendergerechtigkeit 

    
     

Die Familie entsorgt ihre ungeliebte Schwiegertochter durch einen Küchenunfall, weil die Mitgift zu niedrig war und sie angeblich „ungeschickt“ mit dem Kerosinkocher die Küche in Brand steckte – in Indien ist „Burning brides“ und „dowry killing“ leider nichts Ungewöhnliches und die Polizei ermittelt für etwas Schmiergeld zigtausendfach nicht, ein als Unfall getarnter Mord!

Über 100 Mädchen der 9. Klassen der Gerhardinger-Realschule Cham besuchten in vier Gruppen je 90 Minuten die Ausstellung rund um das Thema weltweite soziale Ungerechtigkeit. Die pädagogische Fachkraft Christian Homey von missio München hatte den mobilen, interaktiven Lernparcour aufgebaut und die einzelnen Teams mit Tabletts für die Computerspiele (serious games) ausgestattet. 

Ungläubig mussten die jungen Mädchen erkennen, wie z. B. die etwa gleichaltrigen Renu aus Indien, Mercedes und Paolo aus den Philippinen und andere sie an ihrem schockierenden Leben teilhaben lassen. Arrangierte Ehen, Mitgiftmord, Menschenhandel, armutsbedingte Prostitution und der brutale Kampf ums Überleben als Straßenkind sind ihre Geschichten, die sie in der erlebnisorientierten Ausstellung erzählen und in einer Mischung aus Serious Games und Alternate–Reality-Games den Besuchern zum Thema Gendergerechtigkeit nahe bringen. 

Dabei werden die spannenden Inhalte den Schülerinnen über ein iPad erzählt und durch Spiele verdeutlicht, wobei die mitgebrachten Exponate eine Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt bilden. So konnte den Gerhardingerinnen die Lebenswirklichkeit Jugendlicher in anderen Ländern und Kulturen und deren Probleme auf besondere Weise anschaulich gemacht werden. 

Das transmediale Lernerlebnis von missio München bot den Chamer Schülerinnen ein spannendes Unterrichtsgeschehen und unterstützte die Jugendlichen, sich in einer sich ständig wandelnden Welt zurecht zu finden, globale Zusammenhänge zu erkennen und den Bezug zu ihrer eigenen Lebenswelt in Deutschland herzustellen - und das ganze Lernen mit viel Spaß und Nachhaltigkeit! 

Franz Summerer 

↑ nach oben ↑