September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30  

Letzte Änderung
18.09.2018 18:51
Sitemap & Druckversion

Anfangsgottesdienst


Gerhardinger-Anfangsgottesdienst im „Smiley–Modus“
Kaplan Martin Popp zelebrierte in St. Jakob 

  

Ganz im Zeichen der Freude und des Lachens stand der Anfangsgottesdienst der Gerhardinger-Realschule Cham, welchen der neue Kaplan Martin Popp vor aktuell 468 Schülerinnen und dem kompletten Lehrerkollegium in der Stadtpfarrkirche zelebrierte, wobei Schulleiter Josef Meier den Geistlichen zu Beginn herzlich begrüßte und ein kleines Geschenk überreichte. 

„Die GRS hat ein Gesicht“ lautete das Motto der Messfeier, bei dem zum Schluss alle Besucher einen lachenden Smiley-Radiergummi als kleines Erinnerungsgeschenk erhielten. 

Nach dem Eingangslied demonstrierten 3 Mädchen die unterschiedlichen Stimmungen – ein trauriger, ein zweifelnder und ein fröhlicher Smiley hatten sich hinter dem Altar versteckt und tauchten nacheinander auf – der grüne Smiley mit hoch gezogenen Mundwinkeln siegte! 

Der Zelebrant stellte nach dem Evangelium ebenfalls die Freude in den Mittelpunkt seiner  Predigt. Der berühmte Philosoph Emmanuel Kant äußerte einmal: „Drei Dinge sind wichtig, um mit Problemen und Schwierigkeiten des Lebens fertig zu werden. Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen!“ Zum Friedensgruß schenkten sich alle ein fröhliches Lächeln und gaben sich dabei die Hand. 

Die 49 Schülerinnen der zwei fünften Klassen verließen die Kirche mit einem selbst gebastelten Plakatsmiley, den die Mädchen der Gottesdienstwerkstatt unter Leitung von Inge Huber vorbereitet hatten. Die musikalische Leitung oblag Christa Riedle und Richard Werner mit der Chorklasse 6 b und dem Wahlfachchor. 

Franz Summerer